Der Zweckverband der katholischen psychiatrischen Behandlungs- und Betreuungseinrichtungen wurde im Jahre 1953 gegründet.

Der Zweckverband der katholischen psychiatrischen Behandlungs- und Betreuungseinrichtungen wurde im Jahre 1953 gegründet.

Verbandsmitglieder sind im Bereich Nordrhein gelegene Einrichtungen, die psychisch kranke Menschen und/oder Menschen mit Behinderungen behandeln oder betreuen.

Der Verband verfolgt den Zweck, die Interessen der angeschlossenen Einrichtungen zentral zu vertreten.
Darüber hinaus stehen der fachliche Austausch untereinander, die Vermittlung von Informationen sowie die Beratung von spezifischen Fachfragen im Mittelpunkt der Verbandsarbeit. Bei Verfahren und Verhandlungen mit Kostenträgern, insbesondere bei den jährlichen Budget- und Entgeltverhandlungen, ist der Zweckverband, auf Anfrage, für seine Mitglieder unterstützend und beratend tätig.